Donnerstag, 20. Juli 2017

Maxi-Kleid

In den letzten Monaten sieht man so viele wunderschöne Maxi-Kleider in den Facebook-Gruppen, auf den Blogs und natürlich auch auf der Straße.
Am Anfang war ich mir nicht so ganz sicher, ob mir so ein langer Rock stehen würde. Immerhin habe ich im Geschäft schon einige Maxi-Röcke probiert, aber so richtige überzeugt war ich von keinem. Was evtl. daran liegt, dass sie mir alle ein bisschen zu kurz waren und knapp über dem Knöchel geendet haben, oder ich nicht das passende Oberteil für mich dazu gefunden habe.
Aber zum Glück kann ich ja nähen und habe mir aus meinem Zeitschriften-Fundus das passende Kleid herausgesucht. Der erste Schnitt fast 3m Stoff verlangt hätte... das war mir dann doch ein bisschen zu mächtig, außerdem hatte ich gar nicht soviel von einem Stoff vorrätig. Dann habe ich in der Fashion Style einen Baukasten Schnitt entdeckt - es gibt unterschiedliche Oberteile die sich perfekt mit unterschiedlichen Rockteilen individuell kombinieren lassen - perfekt!

Einzig beim Oberteil bin ich etwas vom Schnitt abgewichen und habe es aufgrund des doch eher dünnen Jerseystoffs vorne doppelt genommen.

 
Trotz seitlicher Abnäher im Brustbereich stand es irgendwie komisch ab - aus diesem Grund habe ich dann zuerst probehalber die Träger zusammengerafft. Das hat mir dann so gut gefallen, dass ich das dann fix übernommen habe.
 
 
Im Moment ist es eines meiner absoluten Lieblingskleider für den Sommer - durch den leichten Jersey ist es total angenehm zu tragen, und mit einem Bolero-Jäckchen auch absolut bürotauglich.
 
 
Für die Fotos habe ich "unsere" Mittlere engagiert - wir hatten zusammen genäht und dann Fotos gemacht. Was dabei noch entstanden ist zeige ich euch nächste Woche!
 
Mein Maxi-Kleid wandert jetzt zu RUMS und CreateInAustria.
 
Genießt die Sonne!
 
Alles Liebe,
Tina
 
 

Kommentare:

  1. Wow, so ein schönes Maxikleid! Die gerafften Träger sind eine tolle Idee, womit hast du sie denn befestigt?

    Liebe Grüße von Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön!
      ich hab einfach eine Jersey-Nudel drum herum gebunden und hinten mit der Hand und zwei-drei Stichen angenäht ;-)
      LG

      Löschen
  2. Ein tolles Sommerkleid! Chic und steht dir auch sehr gut. Meine Nähkünste reichen dafür leider nicht. Lg auch aus Wien

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank!
      Das Kleid sieht komplizierter aus als gedacht - du musst dich einfach nur trauen, dann schaffst du das schon - nur Mut!
      LG, Tina

      Löschen
  3. das kleid ist wunder- wunderschön! und steht dir auch noch hervorragend!

    lg kathrin

    AntwortenLöschen